Christ ist geboren - ein Stern geht auf über der Krippe.

Blühende Rosen und ein Herrnhuter Stern weisen im Pfarrhof von Sankt Michael den Weg zur Krippe. Am 24. Dezember waren es besonders viele Menschen, die sich auf den Weg gemacht haben. Zwei Krippenspiele und drei Heilige Messen wurden gefeiert.

Nach den beiden Krippenspielen platzte die Kirche zur ersten Weihnachtsmesse um 18.00 Uhr fast aus allen Nähten. Bei der zweiten Weihnachtsmesse um 20.00 Uhr konnten alle leichter einen Sitzplatz finden. Dafür war es dann um 22.30 Uhr wieder eng. Diese letzte Christmette des Tages wurde nur mit Kerzenschein und den Lichtern des Christbaumes beleuchtet. Ein festlicher Ausklang in die Hochheilige Nacht.