Drei Tage Erntedankreigen

Erneut kam in diesem Jahr ein wunderschöner Erntealtar zusammen, der dem Mittagstisch zugute kommt

Wie berichtet, hat die Bonifatiusgrundschule („Boni I“) bereits am Freitag das Erntedankfest in Sankt Michael eröffnet. Am Sonntag war dann die Kindertagesstätte Sankt Michael dran. Nach der Frühmesse mit Pater Schabowicz SJ haben Christina Daniel Krauß und ihr Team gemeinsam mit den ältesten Kindern („Maxis“) und ihren Eltern um 10.00 Uhr ihre Gebete und Gaben zum Altar gebracht.

Musikalisch begleitet wurden sie dabei erstmals von Tobias Witt am Keyboard, der sich um 11.30 Uhr gleich noch für die Gemeindemesse mit Pater Rieder SJ an die Orgel setzte. Abends wurde nochmals gedankt für die Gaben des Jahres, wobei die musikalische Gestaltung bei Tobias Kerscher lag. In den Predigten ging P. Rieder SJ auf die Grundtugend der Dankbarkeit ein und gab einen Ausspruch des Jesuiten Anthony de Mello mit auf dem Weg: "Es ist undenkbar, dass jemand zur gleichen Zeit dankbar und unglücklich ist."

Die Erntedankgaben der Gottesdienstteilnehmer und die für die Dekoration des Altars verwendeten Lebensmittel kommen traditionell dem Mittagstisch zugute.

Herzlichen Dank allen, die auf unterschiedlichste Weise zum Gelingen dieses Erntedankfestes beigetragen haben.