Emilia und Raphael sind die ersten, in der neuen Kirche, getauften Neuchristen

Erste Taufen am neuen Taufbrunnen

Nach der Einweihung geht es jetzt hurtig zu in der Kirche. Auch wen es hier und da noch fiebt und zischt (Stichwort: Neue Mikrofonanlage!)

wird doch auch schon kräftig Gottesdienst gefeiert und werden schon Sakramente gespendet. In diesem Fall: Wurden zwei Kinder getauft.

Emilia Pauline wurde ebenso wie Raphael am Samstagnachmittag unter den Schutz Gottes gestellt und in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Dabei halfen Thomas Klingebiel am E-Piano und Sebastian Busch als Messdiener.

Die beiden Taufgesellschaften waren so groß bzw. klein, dass sie in die beiden hinteren Sitzblöcke der Kirche passten und somit optimale Sicht auf den Taufbrunnen hatten. Es wurden schwungvolle Lieder gesungen, da die Eltern am Donnerstag ausgesucht hatten. Sogar ein Kanon klappte leidlich.

Die Kollekte stellten die beiden Familien dem Mittagstisch zur Verfügung, der bekanntlich sein 25 jähriges Jubiläum feiern darf.