Keine Chance dem Durcheinanderbringer!

Valentinsgottesdienst für glücklich und unglücklich Verliebte, Zweisame und Einsame

In diesem Jahr fällt der Valentinstag in die Fastenzeit, aber das war für Sankt Michael kein Grund ihn ausfallen zu lassen. Offenbar denken viele Menschen so, denn die Kirche war prall gefüllt. Und schon allein um das Interieur anzugucken hat es sich gelohnt zu kommen! 

Unsere Küster haben Großartiges geleistet und am Schluss gab es regelrecht Standing Ovations! Es ist ihnen nämlich gelungen die Kirche auf Valentinstag zu trimmen, aber gleichzeitig den Fastensonntag nicht völlig ausfallen zu lassen. Und so gab es neben den rosa-roten Tönen auch viel Lila. Der Taufbrunnen war heute ein Rosenbrunnen - voll mit in frischem Wasser liegenden Rosen! Auch in den Bänken lagen Rosen aus.

Eine ganz wichtige Komponente an so einem Tag ist natürlich die Musik. Wie schon im vergangenen Jahr kam diese von Carola Piechota und Gerd Bergemann, den EXOTC HARMONISTS. Die Lieder des Gottesdienstes begleiteten beide von der Orgel oben, wechselten dann aber beim Agnus Dei nach unten und vorne, wo Gerd sein E-Piano bereits aufgestellt hatte. Beide hatten wieder wunderschöne geistliche und weltliche Lieder im Repertoire, bekannte Hits und nachdenkliche Songs.

In der Predigt nahm P. Hösl auf das Tagesevangelium Bezug - die Versuchung Jesu Christi durch den "Diabolos", wörtlich: den Durcheinanderbringer. Den Versuchungen von Brot (materielle Güter), Macht und Ansehen war nicht nur ER, sondern sind auch unsere Beziehungen, Ehen und Freundschaften ausgesetzt. Und mit IHM, dem Zueiananderbringer, kann man verhindern, dass der Durcheinanderbringer einen Fuss in unsere Lebenstüre bekommt.

P. Claus Recktenwald SJ und P. Ansbert Junk halfen dann mit bei der Segung am Ende des Gottesdienstes. Da konnten Singles, Paare, Einsame, Zweisame und ganze Familien nach vorne kommen, ihr Anliegen nennen und bekamen dann einen individuellen Segen. Die anderen konnten schon mal in den Gemeindesaal, wo es Sekt, Wein und Wasser gab. Da konnte man u.a. auf die Brautpaare des vergangenen Jahres anstoßen!

Herzlichen Dank allen, die auch in diesem Jahr einen fantastischen Valentinstag in Sankt Michael möglich gemacht haben!