Kindertagesstätte feiert Advent mit Musik und Tanz

Am Samstagnachmittag kam die versammelte Kindertagesstätte Sankt Michael samt Eltern und manchen Großeltern vom Rosengarten rüber in die Kirche. Nicht nur Erzieherinnen und Kinder, auch einige Eltern hatten eine Überraschung vorbereitet. 

Zunächst musste Pater Joos etwas schummeln. Den dritten Advent beginnt die Kirche normalerweise erst am Samstagabend bei Sonnenuntergang. Aber drei Kerzen auf dem Adventskranz sind schöner als zwei - und dämmrig war es um 15.00 Uhr auch schon. Also sang die versammelte Schar fröhlich "sehet die dritte Kerze brennt" und freute sich über das schöne Licht. Kleine Lichter in Gläsern wurden auch von den Kindern hereingetragen. Sie spielten müde Wanderer auf dem Weg zur Krippe in Bethlehem. Im Traum erschienen ihnen andere Kinder mit Lichtgläsern in der Hand, die einen Tanz aufführten. Danach sangen alle zusammen "Wir tragen dein Licht!". Begleitet wurde der Gesang von vier Eltern mit Streichinstrumenten, Percussion und einem Saxophon. Ein außergewöhnlicher Gottesdienst: quirlig, tänzerisch und feierlich zu gleich.