Messe mit gregorianischen Gesängen und äthiopischer Lesung

Gäste aus Afrika im Gottesdienst um 11:30 Uhr

Am 1. Sonntag des Monats gibt es traditionell in Sankt Michael eine Messe mit grgorianischen Gesängen. Aber Latein war heute nicht die einzige Fremdsprache, die im Gottesdienst zu hören war. In Göttingen sind derzeit nämlich drei Personen aus Äthiopien zu Gast, die heute mit in die Messe gingen und von denen einer, Tomas, die Lesung auf Amarisch - eine der 38 Sprachen Äthiopiens! - vortrug. Demnächst wird es umgedreht: Dann gehen Rajmund Bethge (Oberministrant an Sankt Michael) und Maike Greve als Freiwillige nach Äthiopien, um dort Kinder- und Jugendarbeit zu machen. Wenn Sie die beiden Jugendlichen unterstützen möchten: im letzten Pfarrbrief 26/2011 war ein Aufruf von Rajmund. Wir wünschen Maike und Rajmund einen guten Aufenthalt in dem Land, das heute drei sehr sympathische Botschafter präsentiert hat!