Neues aus Mémer

und herzliche Einladung zum Waffel- und Kuchenstand am 20. Juli vor unserer Kirche!

Anfang Juli wurde der „Tag der Excellenz“ in Mémer von 9 – 16 Uhr in Anwesenheit des Pfarrers, der Eltern und der Ehrengäste gefeiert. Dabei wurden alle Grundschulkinder mit guten Leistungen geehrt und natürlich mit attraktiven Preisen belohnt: 4 Fahrräder waren die attraktivsten Preise. Das beste Mädchen bekam zusätzlich eine Solarlampe, Solarlampen für zu Hause, eine Schultasche, Bücher, Schulhefte und Schreibmaterial. Weitere Solarlampen und weiteres Schulmaterial verteilten sich auf die übrigen Preisträger. Aber vor Erhalt der Preise mussten die Kinder 6 Reden der eingeladenen Honoratioren über sich ergehen lassen. Zu den Honoratioren zählt auch der Schirmherr der Veranstaltung, Mr. Bonifaz Somda, der Diözesandirektor für die katholische Bildung (von ihm erhofft sich der Pfarrer die Gründung eines katholischen Gymnasiums in Mémer.) Auch die Lehrer wurden geehrt und erhielten Nachschlagewerke für ihren Unterricht. Zum Abschluss gab es Erfrischungen für alle, denn Hunger und Durst müssen gestillt werden. Wir haben dieses Ereignis mit 3000 EURO unterstützt.

Leider verlässt auch in Memèr der Kaplan die Gemeinde, er geht zum Studium nach Turin. Der Pfarrer ist dann allein. Trotzdem verfolgt er den Plan, das Gelände der Pfarrei mit 645 Bäumen zu beleben: Akazien, Zitronen, Guave, Mango- und Khaja-Bäume. Die Katechumenen sollen sich um die Pflege der frisch gepflanzten Bäume bemühen. Dazu brauchen sie 65 Gießkannen. Für dieses Jahr schlagen wir einen Probelauf mit 65 Bäumen vor, wenn im nächsten Jahr 40 Bäume davon angewachsen sind, werden wir die anderen 580 finanzieren. Durch die Maßnahme soll das Klima in Mémer verbessert werden.

Sie helfen uns dabei, wenn Sie wieder einen Kuchen spenden und /oder unseren Waffel- und Kuchenstand besuchen.

Herzlichen Dank!

Peter Krause, Afrikagruppe