Extbase Variable Dump
'11111111111' (11 chars)
Extbase Variable Dump
'22222222222' (11 chars)
Schulkindergottesdienst "Jesus anziehen" - Die Erstkommunionkinder erhalten ihre Albe | St. Michael Göttingen

Schulkindergottesdienst "Jesus anziehen" - Die Erstkommunionkinder erhalten ihre Albe

Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Erstkommunion ist die Anprobe der Albe, die die Kinder während des Erstkommuniongottesdienstes tragen. "Albe" kommt von albus - weiß und geht zurück auf die ersten Christen, denen nach ihrer Taufe ein neues, weißes Gewand angezogen wurde. Dieses Gewand war ein Zeichen dafür, dass die Menschen jetzt zu Christus gehören, dass sie Christus "angezogen" haben.

Die Albe zur Erstkommunion erinnert an dieses weiße Taufkleid - sie ist ein Zeichen für die Nähe Jesu zu den Kindern und sein Versprechen, immer bei ihnen und auch bei uns zu sein. Das weiße Gewand hebt sich ab von der normalen, festlichen Kleidung und macht deutlich, dass etwas Besonderes passiert.

Im Kindergottesdienst am Sonntag wurde dies besonders deutlich: zwei Katechetinnen hatten sich verschieden gekleidet - festlich und in Albe. So konnten die Kinder genau erkennen, was so anders ist an der Albe und welchen großen Unterschied es macht, ein weißes Gewand zu tragen.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurden in der großen Gaube die Alben anprobiert und für jedes Kind die passende gefunden: die Kinder schlängelten sich in einer langen Reihe durch den Raum - die kleinen vorn, die großen hinten - und am Ende waren alle mit einer geeigneten Albe ausgestattet.

Die Gewänder wurden schon mitgenommen oder warten jetzt ordentlich beschriftet auf die Abholung durch die Eltern. Morgen können die Eltern schon die Kommunionkerze verzieren und so einen weiteren Schritt auf dem Weg zum Fest ihrer Kinder mitgestalten.

Michaela Engelke