Weihnachten im Mittagstisch

Andacht und Festtagsmenü am Christtag

Im weihnachtlich geschmückten Mittagstisch gab es heute vor dem Festessen eine kurze Weihnachtsandacht. Das Küchenteam zauberte das Menü, Richard Gräve sorgte für die musikalische Begleitung und Pater Rieder SJ ging insbesondere auf die Rolle der Hirten ein.

Diese hatten nämlich bei weitem kein einfaches oder romantisches Leben, wie wir es uns wegen der Darstellungen in Krippen oft vorstellen. Vielmehr war der Alltag der Hirten sehr hart, sie waren immer bei den Tieren, auf die sie Tag und Nacht aufpassen mussten, und es ging ihnen im Grunde nicht viel besser als den Tieren selbst. Aber genau dort, bei den Hirten, tut sich Gott kund und genau dort verkündet der Engel die frohe Botschaft von der Geburt des Messias, von Jesus.

Auch heute will Gott mitten in unser Leben kommen, auch wenn vieles anstrengend ist oder nicht so klappt, wie wir uns das vorstellen. Gerade dann will er zu uns kommen und uns mit seiner frohen Botschaft erfüllen.

Im Anschluss an die Andacht, die Richard Gräve am Piano musikalisch gestaltete, gab es das Weihnachtsessen. Das Team rund um die Leiterin des Mittagstisches, Anna Werner-Parker, hat ein wunderbares Menü bereitet, das vor allem wegen großzügiger Spenden ermöglicht wurde.

So wurde es Weihnachten im Mittagstisch - vielen Dank allen, die dafür etwas gegeben oder dafür mitgearbeitet haben.