Mittagstisch St. Michael

Täglich gemeinsam Essen

Zwischen 12 und 13.30 Uhr in der Turmstraße 5

Pfarrhäuser in Innenstädten sind Adressen, bei denen Hilfesuchende sich melden – oft bitten sie um Geld für Essen. Nachdem ein nahegelegener Imbiss, mit dem die Gemeinde kooperierte, geschlossen wurde, richtete die katholische Kirchengemeinde St. Michael in Göttingen den Mittagstisch St. Michael ein. Seit 1. September 1990 ist die Einrichtung, die als kreative Antwort auf ein Problem begann, zu einem wichtigen Teil der sozialen Infrastuktur der Stadt geworden.

Jeden Tag um 12 Uhr öffnet sich die Tür für die Gäste. An Wochenenden und Feiertagen nehmen oft über 60 Menschen das Angebot wahr, für ein geringes Entgelt ein Tellergericht, das von ehrenamtlichen Helfern gekocht wurde, zu essen. An den übrigen Tagen wird ein Eintopf angeboten, der von verschiedenen Großküchen der Region zubereitet und von der Göttinger Tafel geliefert wird.

Der Mittagstisch benötigt jedes Jahr rund 65.000 Euro für Personal- und Sachkosten, davon müssen mehr als 50.000 Euro durch Spenden aufgebracht werden.

Weiter zur Internetseite des Mittagstischs:

www.mittagstisch-samiki.de

Mittagstisch St. Michael

Die Räumlichkeiten des Mittagstisches befinden sich neben dem Pfarrhaus St. Michael in der Turmstraße 5.
Tel.: 05 51 / 5 47 95-40
E-Mail: mittagstisch@samiki.de

Öffnungszeiten

täglich 12 bis 13.30 Uhr

Leitung

Anna Werner-Parker

Wer mitarbeiten möchte, erreicht die Leitung am besten telefonisch unter 05 51 / 5 47 95-40 oder per E-mail: mittagstisch@samiki.de

Koordinator

P. Ludger Joos SJ
Turmstraße 6
37073 Göttingen
Tel.: 05 51 / 5 47 95-15
E-Mail: joos@samiki.de

Träger

Pfarrgemeinde St. Michael

Förderverein

Förderverin Mittagstisch St. Michael e.V.
Prof. Dr. Wolfgang Müller (Vorsitzender)

Weißdornweg 2
37130 Gleichen-Reinhausen
Tel.: 0 55 92 / 92 70 71
E-Mail: foerderverein.mittagstisch@samiki.de

Spendenkonto

Mittagstisch St. Michael e. V.
IBAN: DE19 2605 0001 0000 1017 82
BIC: NOLADE21GOE
Verwendungszweck: „Spende Mittagstisch” und eine Postanschrift für eine Spendenquittung