Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes (Filmvorführung im Kino Lumiére mit anschließender Podiumsdiskussion)

In Kooperation mit der Katholischen Studentengemeinde Göttingen (KHG)

Wim Wenders begibt sich auf eine persönliche Reise mit Papst Franziskus. Im Zentrum des Films stehen die Gedanken des Papstes: Franziskus teilt seine Vision einer Kirche, die von tiefer Sorge um die Armen geprägt ist, spricht über Umweltfragen, soziale Gerechtigkeit und sein Engagement für Frieden an den Kriegsschauplätzen dieser Welt und zwischen den Weltreligionen.

Für Wim Wenders öffnete der Vatikan nicht nur seine Archive, sondern erlaubte ihm auch die Verwendung von exklusivem Bildmaterial. Es ist ein Film entstanden, der uns in einer Zeit; in der das Misstrauen gegenüber Politikern groß ist und in der Lügen, Korruption und „alternative Fakten“ unser Leben bestimmen, einen Mann nahebringt, der versucht zu leben, was er predigt.

Im Anschluss an den Film wird es eine Diskussion geben. Moderation: Peter-Paul König, Leiter der khg Göttingen. Diskussionspartner: Ingrid Stampa, ehemalige Mitarbeiterin im Staatssekretariat des Vatikans; P. Hans-Martin Rieder SJ, Hochschulpfarrer und Jesuit in Göttingen; und Eva Jain, evangelische Hochschulpastorin.

 

 

Termin
24.01.2019, 19:30 Uhr
Ort

37083 Göttingen, Geismarlandstr. 19, im Kino Lumiére
Veranstalter
www.samiki.de